• Besinnungsnachmittage im Advent

  • von Anne Etz

    Advent – Hoffnung leuchtet


     © printerest © printerest
    Die Adventszeit kennen wir als die Zeit der Hoffnung, als Warten auf das Fest der Menschwerdung, auf den Erlöser, der auch für uns selbst Heil bringen soll. Doch wie sieht es in unseren Tagen aus? Auf schwierige Zeiten stimmen uns die Politiker ein, mancher von uns spürt sie schon täglich, und die aktuellen Nachrichten machen die Sorgen über die nächste Zukunft nur stärker. Woher soll uns in diesem Advent Hoffnung leuchten?
    Sie sind herzlich eingeladen, sich auf Quellen der Hoffnung und auf Hoffnungsschimmer im Alltag zu besinnen und sich darin bestärken zu lassen.
    Die Nachmittage finden am 30. November und 1. Dezember statt. Sie beginnen jeweils um 14.00 Uhr mit einer thematischen Einstimmung. Danach werden Kaffee und Kuchen, Beichtgelegenheit, Lichterrosenkranz, Meditation, Singen, Stille Zeit in der Kapelle und Advents- und Weihnachtsbasar angeboten. Abschuss ist um 17.00 Uhr mit einer Heiligen Messe.
    Veranstaltungsort ist das Schönstatt-Zentrum Weiskirchen, Pommernstraße 13, 63110 Rodgau-Weiskirchen. Der Tagungsbeitrag (inkl. Kaffee und Kuchen) beträgt 8,50 €.
    Anmeldung bitte bis 28. November beim Schönstatt-Zentrum unter ✆ 06106-16927 oder per E-Mail an: ✉ info@schoenstatt-mainz.de.

    News und Ankündigungen