Aktuelles

  • Angedacht: Kreuz und Krippe

  • von pfarrbrief.de

  • Einladung zur Sitzung des Pfarrgemeinderates am 25.01.2022

  • von Giuseppe Abrami( Vorsitzender des Pfarrgemeinderates)
    Am Dienstag, 25.01.2022 findet um 20.00 Uhr die nächste öffentliche Sitzung des Pfarrgemeinderates via Zoom statt.
    Die folgende Themen stehen (u.a.) auf der Tagesordnung:
    • Kurze Vorstellungsrunde der Mitglieder und Pfarrer Schmidt
    • Rückblick auf die Advents- und Weihnachtszeit
    • Informationen zum Pastoralraum Mainbogen
    • Sternsingeraktion 2022
    • Vollständigkeit im Pfarrgruppen-Portal
    • Berichte
    • Verschiedenes
    Herzliche Einladung zur Teilnahme.

  • Die Kath. Bücherei St. Johann ist online

  • von Gerlinde Seelmann
    Seit November können alle Interessierten den Katalog der Kath. Bücherei St. Johann auch online einsehen. Am einfachsten geht dies mit der App bibkat auf dem Handy aber auch über BVS eOPAC-KÖB St. Johann Baptist Steinheim am Computer. Beim Stöbern und Recherchieren im Katalog können Sie Bücher oder CDs schon daheim aussuchen. Die Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit ihr Leserkonto zu prüfen, ausgesuchte Medien vormerken zu lassen oder ausgeliehene Bücher zu verlängern. Nach wie vor ist die Ausleihe kostenlos.
     Bild: © G. Seelmann Bild: © G. Seelmann
    Die Digitalisierung der 3000 Medien hatte eine lange Vorlaufzeit, in der die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Bücher und CDs in den Katalog aufgenommen haben. Dabei wurden viele Bücher, CDs und DVDs aussortiert und durch Neuanschaffungen ersetzt. Die alten wandern in den Bücherflohmarkt, der vor Corona zweimal im Jahr stattfand. Momentan steht eine kleine Auswahl im Kardinal-Volk-Haus.
    In aufwendigen Schulungen durch die Fachstelle für Kath. Büchereiarbeit in Mainz wurden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen auf die Umstellung vorbereitet. Dank großzügiger Unterstützung sind der Bücherei auch bei der digitalen Aufrüstung keine Kosten entstanden. Die Katholische Bücherei im Kardinal-Volk-Haus hat sonntags von 10.00 - 12.00 Uhr und dienstags von 16.30 -18.00 Uhr geöffnet. Bei einem Besuch gelten die 3-G-Regeln sowie die allgemeinen Coronaregeln.
    Das Büchereiteam wünscht allen einen guten Jahresanfang und viel Freude und Gesundheit im neuen Jahr.

  • Neue Präventionsbeauftragte für die Pfarrgruppe

  • von Giuseppe Abrami( Vorsitzender des Pfarrgemeinderates)
    Wirksame Präventionsarbeit beruht auf transparenten und verlässlichen Strukturen, einer Kultur der Achtsamkeit sowie klaren Vereinbarungen und Regelungen, die für jede Person verbindlich sind, die im kinder- und jugendnahen Bereich sowie gegenüber schutz- und hilfebedürftigen Erwachsenen tätig ist. Wirksame Präventionsarbeit ergänzt diese Regelungen durch die Qualifizierung und Sensibilisierung der Mitarbeitenden, um diese im Umgang mit Kindern, Jugendlichen sowie schutz und hilfebedürftigen Erwachsenen zu stärken und Handlungssicherheit zu entwickeln. So lesen wir die auszugsweise aus der Aufgabenbeschreibung für Präventionsbeauftragte im Bistum Mainz.
    Diesen wichtigen Dienst der Präventionsbeauftragten hat seit Installation dieses Ehrenamtes vor 15 Jahren Monika Diwisch übernommen. Nun hat Sie sich entschieden diese Aufgabe an jüngere Hände zu übergeben und wir danken Frau Diwisch für die vielen Jahre des Engagements als Präventionsbeauftragte und sagen Ihr ein herzliches Vergelt's Gott!
    Als Nachfolgerin hat der Pfarrgemeinderat Frau Alexandra Huwe mit Wirkung zum 01.01.2022 als Präventionsbeauftragte für die Pfarrgruppe Steinheim / Klein-Auheim ernannt und Frau Huwe wird sich nachstehend kurz vorstellen. Wir danken Frau Huwe für die Bereitschaft zur Übernahme dieses Amtes und wünschen Ihr ein erfolgreiches Wirken.
    Mein Name ist Alexandra Huwe. Ich bin 44 Jahre alt und arbeite als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege.
      Alexandra Huwe Alexandra Huwe
    Im Kindergarten St. Nikolaus habe ich den ersten Kontakt in die Kirche zusammen mit meiner Tochter erfahren. Ich war Katechetin, bin im Kirchenchor Cantiamo und seit 2 Jahren im Pfarrgemeinderat.
    2022 habe ich das Amt der Präventionsbeauftragten übernommen.
    Aber was heißt Prävention genau???
    Vor etwas vorbeugen?
    Welche Gefahren erkennen?
    Ein heikles Thema mit Dingen, die man nicht ansprechen will oder sich nicht traut!?
    Zeichen erkennen, Zeichen senden?
    Sich zu schützen wenn es Probleme zu geben scheint?
    Dies alles sind Fragen, über die ich informieren werde. Ich habe für alles ein offenes Ohr und suche nach Lösungen.


  • Ankündigung: Amtseinführung von Pfarrer Schmidt

  • von Giuseppe Abrami ( Vorsitzender des Pfarrgemeinderates ), Dekan Dieter Bockholt( Pfarradministrator)
    Schon heute möchten wir Sie auf die geplante Amtseinführung des neuen Pfarradministrator für die Gemeinden der Pfarrgruppe Stein-Auheim, Herrn Pfarrer Wolfram Schmidt, am Sonntag, 13.02.2022 um 15.00 Uhr in der Marienkirche hinweisen.
    Wie die genauen Teilnahmemodalitäten aussehen werden, wird zeitnah bekanntgegeben - allerdings ist die jeweils aktuelle Situation zu beobachten und abzuwägen. Unabhängig davon wird eine Anmeldung erst in der Woche davor möglich sein, sowohl über die Pfarrbüros sowie über die Online-Anmeldung. Darüber hinaus wird der Gottesdienst live via YouTube übertragen, sodass möglichst alle daran teilnehmen können.

  • Spenden aus dem Caritastopf St. Johann Baptist

  • von Rita Schilling
    Das Caritasteam St. Johann Baptist kam zu dem Entschluss, dass aus dem Spendentopf unserer Gemeinde das Hospiz Louise de Marillac mit 500 € unterstützt werden soll. In einem Zeitungsartikel wurde rund um die von der Schließung bedrohten Einrichtung berichtet. Das Hospiz war und ist auch für unsere Gemeindemitglieder eine wertvolle Unterstützung in der Betreuung und Begleitung von schwerkranken Hilfebedürftigen auf dem letzten Lebensweg. Die Spende wurde von Rita Schilling an die Leiterin der Einrichtung Frau Jeannette Marquardt am 03.12.2021 übergeben. Diese bedankte sich sehr herzlich für die großzügige Unterstützung.
    Außerdem erhielten das Kinder- und Jugendhospiz und das Frauenhaus in Hanau jeweils einen Zuschuss in Höhe von 300 €, damit gerade in der momentan schwierigen Coronazeit die Kinder und Jugendlichen und Frauen in Ausnahmesituationen davon profitieren können.

  • Kommunionkleiderbasar am 29.01.2022

  • von Corinna Schwob
    © Grace Lin

  • Angedacht: 2. Februar

  • von pfarrbrief.de

  • Hl. Blasius

  • von pfarrbrief.de

  • Schuhsammlung der Kolpingsfamilie

  • von Stefan Imgram
    Bei der diesjährigen Schuhsammelaktion des Kolpingwerkes Deutschlands beteiligt sich auch die Kolpingsfamilie Klein-Auheim.
    In der Zeit vom 30. Dezember 2021 bis zum 7. Februar 2022 steht in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul hinten links (gegenüber dem Schriftenstand) eine große Kiste für die Schuhsammelaktion bereit. Es werden gebrauchte und noch tragbare Schuhe gesammelt. Bitte die Schuhpaare zusammenbinden.

    Fast jeder hat zu Hause Schuhe, die schon lange nicht mehr getragen werden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Schuhe zu spenden und damit den Aufbau und die Begleitung von Kolpingsfamilien sowie der Strukturen des Kolpingwerkes in der Einen Welt zu fördern. Schuhe, die nicht kaputt sind, gehören auf keinen Fall in die Mülltonne. Sie können noch von Menschen getragen werden, denen es nicht so gut geht wie uns und die sich keine neuen und teuren Schuhe kaufen können. Alle Schuhe werden in einem Sortierwerk nach Qualität und Nutzungsmöglichkeiten sortiert und überwiegend nach Afrika, Nahost und Osteuropa vermarktet.
    Wir freuen uns möglichst viele Schuhkisten versenden zu können. Letztes Jahr haben wir in fünf Kisten über 62 kg verschickt.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

    News und Ankündigungen