• Halleluja – Jesus lebt!

  • von Helena Gietzen , Concetta Massaro , Angela Subtil

    Erstkommunionvorbereitung 2023 in St. Peter und Paul während der Karwoche und Osterzeit


     Bodenbild: Brot und Wein beim letzten Abendmahl 
© Angela Subtil Bodenbild: Brot und Wein beim letzten Abendmahl © Angela Subtil
    Als letztes großes Thema behandelten wir in den Gruppenstunden die Eucharistie und damit das Herzstück der Erstkommunionvorbereitung. Ausgehend vom Letzten Abendmahl erarbeiteten wir zusammen mit den Kindern, welches liebevolle Vermächtnis uns Jesus durch das Brechen des Brotes hinterlassen hat. Die beiden zentralen Sätze, die auch heute während der Wandlung gesprochen werden, standen dabei zentral im Mittelpunkt:
    Nehmet und esset alle davon. Das ist mein Leib, der für Euch hingegeben wird. Tut dies zu meinem Gedächtnis.
    Nehmet und trinket alle davon. Das ist der Kelch des neuen und ewigen Bundes, mein Blut, das für Euch und alle vergossen wird zur Vergebung der Sünden. Tut dies zu meinem Gedächtnis.

     Altarbild zur Passion © Concetta Massaro Altarbild zur Passion © Concetta Massaro
    In einer sehr stimmungsvollen Atmosphäre teilten wir gemeinsam das mitgebrachte Brot und tranken dazu Traubensaft. Auf diese Weise konnten sich die Kinder auf altersentsprechende Weise dem Geheimnis unseres Glaubens annähern.
    Mit Beginn der Karwoche waren die Kinder dazu eingeladen, die Passionsgeschichte während der Vorabendmesse zu Palmsonntag zu erleben. Nach der Brezelprozession durch die Kirche, bei der die Kinder ihre geschmückten Palmzweige trugen, wurde die Passionsgeschichte sehr eindrücklich mit passenden Gegenständen (z.B. Holzkreuz, Dornenkrone) verdeutlicht. Großen Eindruck auf die Kinder machten am Ende die Klappern und Ratschen, die die Karwoche eindrucksvoll akustisch einläuteten.
     Passion Christi © Angela Subtil Passion Christi © Angela Subtil

      Wortgottesdienst der Kommunionskinder an Gründonnerstag ©  Concetta Massaro Wortgottesdienst der Kommunionskinder an Gründonnerstag © Concetta Massaro
    Beim Wortgottesdienst am Gründonnerstag kamen die Klappern und Ratschen erneut zum Einsatz. Anhand des Tuches am Altar wurde das letzte Abendmahl nochmals aufgegriffen. Außerdem erklärte Pfarrer Differenz den Kindern, warum das Ewige Licht nun für kurze Zeit am Seitenaltar brennt, warum der Tabernakel weit geöffnet und das Kreuz mit einem Tuch verhüllt ist.
      Familienkreuzweg © Concetta Massaro Familienkreuzweg © Concetta Massaro
    Am Karfreitag waren die Kommunionfamilien zum Familienkreuzweg in Stationen eingeladen. Jede Familie hatte die Möglichkeit, sich an zehn Stationen individuell mit der Passionsgeschichte auseinanderzusetzen. Am Ende der Stationen erwartete die Kinder ein Osterlicht mit einer versteckten Osterbotschaft.
    Mit einem Osterfeuer im Pfarrhof begann am Karsamstag die spätabendliche Osternachtsmesse, innerhalb derer wir die Auferstehung Christi feierten.
     Geschmückter Altar zur Auferstehung Christi © Angela Subtil Geschmückter Altar zur Auferstehung Christi © Angela Subtil
    Halleluja – Jesus lebt tönte es laut vor dem wunderbar geschmückten Altar in St. Peter und Paul.
    Mit all diesen Erfahrungen im Gedächtnis und im Herzen läuft nun der Countdown bis zur Erstkommunionfeier am 23. April 2023. Die Kommunionkinder sind bereits ein bisschen aufgeregt und freuen sich sehr auf diesen besonderen Tag.
    Wir laden alle herzlich ein, den Gottesdienst mit offenen Augen und weitem Herz mit uns zu feiern.
     Osterfeuer ©  Angela Subtil Osterfeuer © Angela Subtil

    News und Ankündigungen

  • 50. Staanemer Kerb

  • von Eckart Peter
    Bild