• Nachlese Erntedankabend

  • von Maria Hoffmann( kfd-Team)
    Kurzfristig hatte die kfd St. Nikolaus für den 27.10.2021 zu einem Erntedankabend ins Jugendheim eingeladen. Freundlicherweise hatten sich viele Frauen bereiterklärt, mit leckeren Speisen das Buffet zu bestücken. Das Team sorgte für den Federweißen und alle ließen es sich im herbstlich geschmückten Raum gut schmecken – alles selbstverständlich coronakonform!
     Festlich geschmücktes Jugendheim. © Bild: Gabriele Herzog Festlich geschmücktes Jugendheim. © Bild: Gabriele Herzog
    Wissenswertes zur Entstehung des Erntedankfestes und darüber, welche Gedanken heutzutage diesen Tag begleiten sowie Herbstgedichte umrahmten den Abend. Ganz besonders haben wir uns über den Besuch von Herrn Pfarrer Differenz gefreut.
     (v.l.) Edel Haas, Angelika Lanz, Luzie Konczalla. © Bild: Gabriele Herzog (v.l.) Edel Haas, Angelika Lanz, Luzie Konczalla. © Bild: Gabriele Herzog
    Des weiteren stand auch die Verabschiedung von zwei Frauen aus dem kfd-Team an. Zum einen hat sich Luzie Konczalla aus dem Team zurückgezogen und bereits im August hatten wir Edel Haas verabschiedet nach insgesamt 43 Jahren Mitarbeit für die kfd als Team-Mitglied sowie anschließend noch als Kassiererin. Neben der Überreichung von Ehren- bzw. Dankurkunden des kfd-Bundesverbandes sowie Blumengrüßen hat das Team noch eine gemeinsame Essenseinladung für die engagierten Frauen ausgesprochen.

    News und Ankündigungen

  • Absage: Adventsfeier mit Mitgliederinnenversammlung

  • von Sabine Selbitschka( kfd Klein-Auheim)

    Absage

    Adventsfeier mit Mitgliederinnenversammlung am 08.12.2021 fällt aus. Aufgrund der momentanen Situation hat das Leitungsteam beschlossen, das Treffen am Mittwoch den 08.12.2021 abzusagen.
    Bis zu einem baldigen Wiedersehen wünschen wir Ihnen/Euch eine gute und gesunde Zeit.

  • Veränderte Corona-Regelungen

  • von Birgit Maikranz
    Die aktuelle Corona-Situation erfordert erhöhte Schutzmaßnahmen in den Kirchengemeinden. Wir weisen deshalb auf folgenden Sachverhalt hin und bitten um Beachtung, um uns alle zu schützen.
    Besucher und Besucherinnen der Pfarrbüros können nur noch empfangen werden, wenn sie geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind. Dies ist durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen. Diese Daten werden in Listen eingetragen, vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.
    Wir bitten Sie, wenn möglich, die kontaktlosen Kommunikationsformen, wie Telefon und E-Mail zu nutzen. Gottesdienstanmeldungen sind auch über unsere Internetseite möglich.
    Nach wie vor sind wir während der Büroöffnungszeiten für Sie erreichbar und helfen Ihnen in Ihren Anliegen gerne weiter, wenn auch die persönlichen Kontakte im Pfarrbüro reduziert werden sollen.
    Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.