• Feiern und Veranstaltungen im Jugendheim St. Nikolaus

  • von Martin Sommer (stlv. Vorsitzender des Verwaltungsrates ), Giuseppe Abrami( Ortsausschuss St. Nikolaus)
    In unserem Jugendheim St. Nikolaus stehen allen mit der Nikolaus-Stube (im Erdgeschoss) und dem großen Saal (im Obergeschloss) zwei Räumlichkeiten zur Anmietung für kleine wie auch große Feiern und Veranstaltungen zur Verfügung. Für Sie als interessierten Nutzer und Mieter fällt eine sehr moderate Raummiete an, Sie profitieren von günstigen Getränkepreisen sowie einer funktionierenden barrierefreien Infrastruktur (Aufzug, Behindertengerechte Toilette, Wickeltisch, etc.) und finden darüber hinaus vor dem Haus zahlreiche Parkplätze vor.
      Jugendheim St. Nikolaus in der Karlstraße 47 in Steinheim. Jugendheim St. Nikolaus in der Karlstraße 47 in Steinheim.
    Als Gemeindezentrum von St. Nikolaus soll das Jugendheim in erster Linie von den Mitgliedern unserer Kirchengemeinde und der Pfarrgruppe genutzt werden. Aus wirtschaftlichen Gründen ist es jedoch auch unabdingbar dass Vermietungen an externe Dritte vorgenommen werden.
    Wiederholt zeigt sich dabei ein Interessenskonflikt. Gemeindemitglieder möchten am Samstagabend den Saal mieten, scheuen aber davor zurück, da am Sonntagmorgen die Rumänisch-Orthodoxe Gemeinde im Saal ihre Messe abhält. Dadurch sieht man sich gezwungen, nach Ende seiner Feier den Saal aufräumen zu müssen und kann dies nicht am Sonntagmorgen tun.
    Da hierzu vielerlei gegenteilige Meinungen die Runde machen, lassen Sie uns bitte folgendes Klarstellen:
    Entgegen mancher Meinung muss der Saal nicht nach jeder Veranstaltung geputzt werden. Bei normaler Nutzung genügt seitens des Mieters ein Durchkehren des Raumes, Tische und Stühle sind in die vorgegebene Position zu bringen. Dies sollte doch im Anschluss an eine Veranstaltung machbar sein.
    Sehen Sie sich als Mieter nicht dazu in der Lage, dann sprechen Sie uns an und äußern Sie dies bereits bei der Terminabsprache mit unserer Jugendheim-Verantwortlichen, Frau Stefanie Dorn (✆ 6750867, ✉ jugendheim@stnikolaus-steinheim.de).
    Bei ausreichend zeitlichem Vorlauf kümmern wir uns darum, dass die Rumänisch-Orthodoxe Gemeinde einen späteren Beginn ihres Gottesdienstes einplanen. Darüber hinaus führen wir Gespräche mit der Rumänisch-Orthodoxen Gemeinde, um eine Verschiebung deren Messe auf den späten Sonntag-Vormittag auszuloten. Damit wäre ein großes Zeitfenster für das Aufräumen des Saales gewonnen.
    Für den Fortbestand unseres Jugendheims sind wir auf eine breite Nutzung und Vermietung des Hauses angewiesen und bitten Sie hierzu alle um Ihre Unterstützung.
    Haben Sie bezüglich Ihrer gewünschten Veranstaltung Fragen oder Bedenken, dann sprechen Sie uns bitte an. Sie als Gemeindemitglied sollen Ihre Feier unbeschwert abhalten können, Sie sind eingeladen, sich im Jugendheim wohl zu fühlen und schöne Stunden zu verbringen.

    News und Ankündigungen

  • Absage: Adventsfeier mit Mitgliederinnenversammlung

  • von Sabine Selbitschka( kfd Klein-Auheim)

    Absage

    Adventsfeier mit Mitgliederinnenversammlung am 08.12.2021 fällt aus. Aufgrund der momentanen Situation hat das Leitungsteam beschlossen, das Treffen am Mittwoch den 08.12.2021 abzusagen.
    Bis zu einem baldigen Wiedersehen wünschen wir Ihnen/Euch eine gute und gesunde Zeit.

  • Veränderte Corona-Regelungen

  • von Birgit Maikranz
    Die aktuelle Corona-Situation erfordert erhöhte Schutzmaßnahmen in den Kirchengemeinden. Wir weisen deshalb auf folgenden Sachverhalt hin und bitten um Beachtung, um uns alle zu schützen.
    Besucher und Besucherinnen der Pfarrbüros können nur noch empfangen werden, wenn sie geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind. Dies ist durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen. Diese Daten werden in Listen eingetragen, vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.
    Wir bitten Sie, wenn möglich, die kontaktlosen Kommunikationsformen, wie Telefon und E-Mail zu nutzen. Gottesdienstanmeldungen sind auch über unsere Internetseite möglich.
    Nach wie vor sind wir während der Büroöffnungszeiten für Sie erreichbar und helfen Ihnen in Ihren Anliegen gerne weiter, wenn auch die persönlichen Kontakte im Pfarrbüro reduziert werden sollen.
    Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.