• Danke an das Streaming-Team

  • von Giuseppe Abrami
      © Bild von Gerd Altmann auf Pixabay © Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
    Mit Blick auf die Weihnachtszeit sowie die Tage zum Jahreswechsel ist in der Ferne auch noch das ganze vergangene Jahr zu sehen. Immer höher werdende Zahlen der Corona-Pandemie lassen immer nur kurzfristig Planungen zu und oftmals gibt es einen Plan B in der Hinterhand.
    Diese Umstände haben dazu geführt, dass wir in unserer Pfarrgruppe eine wichtige und immer wichtiger werdende Möglichkeit der Teilhabe am Gemeindeleben aufgebaut haben: das Streaming.
    Wir möchten diese Stelle nutzen um den Frauen und Männern der Streaming-Teams in den Pfarreien der Pfarrgruppe herzlich und ganz ausdrücklich für diesen, ihren, Dienst zu danken! Ohne Sie wäre es undenkbar, dass wir unsere Gottesdienstangebote - bei geringeren Platzkontingenten in den Kirchen und einfach aus Sicherheitsgründen - live übertragen können.
    Die Teams, die nun auch immer verstärkter sich gegenseitig unterstützen, wachsen an jedem neuen Gottesdienst, der übertragen wird. Die Technik wird ausgefallener, die Handgriffe sitzen und so manche technische Hürde konnte gemeinsam übersprungen werden. Hierbei ist vor allem zu beobachten, dass es einen immer stärkeren Anspruch gibt das eigene Ehrenamt zu professionalisieren.
    Wurden in der Vergangenheit nur einfach eine Kamera auf den aktuellen Redner gerichtet, so wird heute mit verschiedenen Kameras, aus verschiedenen Blickwinkeln, mit Überblendungen, Split-Screens (Bild in Bild) sowie mit Kommentaren in den Videos gearbeitet, die live geschnitten werden.
    Für all dieses Engagement, für das gute Miteinander untereinander und für die gegenseitige Hilfe und Unterstützung möchten wir Ihnen herzlich Danken und freuen uns auf hoffentlich noch viele Live-Streams, damit auch alle an unseren Gemeindegottesdiensten teilhaben können. Vielen Dank für Ihren wichtigen Dienst!

    News und Ankündigungen