Bücherei St. Johann Baptist

Katholische Öffentliche Bücherei


Kardinal-Volk-Haus

Albanusstr. 8

Öffnungszeiten


Sonntags: 10.00 bis12.00 Uhr
Dienstags: 16.30 bis 18.00 Uhr

Die Aufgabe der Bücherei ist, ein vielseitiges Angebot für Jung und Alt zu präsentieren. Es stehen ca. 3000 Medien aus den Bereichen
  • Romane und Erzählungen
  • Sachbücher und religiöse Bücher
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Bilderbücher und Kindersachbücher
  • CDs und DVDs für Kinder
zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung.

Das engagierte ehrenamtliche Team präsentiert das Buchsortiment überschaubar und aktuell. Den Katalog zu unserem Medienbestand finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.bibkat.de/stjohann-steinheim.

Angebote und Aktivitäten der Bücherei:

  • Thementische zu besonderen Anlässen
  • Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Schule Steinheim und Besuch von Schulklassen mit Ausleihe
  • Kamishibai Vorstellung in der Bücherei, in Kindergärten und Schulklassen
  • Großer Bücherflohmarkt zum Pfarrfest und im Advent im Foyer des KVH
  • Lieferservice: 
Die Mitarbeiterinnen können jedes lieferbare Buch kurzfristig besorgen. Dafür erhält die Bücherei von der Lieferbuchhandlung einen Bonus, mit dem die Büchereiarbeit unterstützt wird.
  • Buchtreff
    
Eine Gruppe Literaturinteressierter trifft sich an jedem zweiten Mittwoch im Monat im KVH um 9.45 Uhr. Wir lesen gemeinsam, hören Neues über Schriftsteller/innen und ihren zeitgeschichtlichen Hintergrund. Vielleicht wäre das auch was für Sie?


In der Bücherei gibt es eine Auswahl von Produkten aus dem Eine-Welt Sortiment. Auch können Sie dort Briefmarken für die Sammelaktion der v. Bodelschwinghschen Stiftung Bethel abgeben.

Sie sind herzlich willkommen, wir freuen uns über ihren Besuch!

Beiträge

  • Buchempfehlung für Oktober

  • von Rita Schilling
     © www.piper.de © www.piper.de
    Eine Frage der Chemie von der Spiegel Bestseller-Autorin Bonnie Garmus ist eine zu Herzen gehende Hommage an eine mutige Wissenschaftlerin, die in den 60er Jahren ohne Rücksicht auf eigene Blessuren für die Rechte der Frauen in einer reinen Männerwelt gekämpft hat.
    Die Hauptfigur, Elizabeth Zott ist einfach unwiderstehlich – sie ist alles andere als Durchschnitt. Von Kindheit an ist sie vom Leben schwer gebeutelt. Aus schwierigen Verhältnissen kommend, hat sie als hochbegabte Studentin an der Uni niemanden, der sie beschützt und hinter ihr steht. So beginnt die Chemikerin als Laborassistentin und lernt die große Liebe ihres Lebens kennen. Zwischen ihr und Calvin Evans stimmt die Chemie. Ein tragisches Unglück lässt sie als alleinerziehende Mutter zurück. Über ihre Tochter lernt sie einen Fernsehproduzenten kennen, der eine Kochshow erfindet und so wird sie widerwillig zum Star Amerikas beliebtester Kochshow Essen um sechs. Sie tritt im Laborkittel vor die Kamera und zeigt dem Publikum, welche chemischen Prozesse zum Kochen gehören. Außerdem will Elizabeth den Frauen nicht nur das Kochen beibringen, sondern sie fordert sie dazu auf, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen.
    Mein Kommentar zu dem Buch
    In 2 Tagen war ich mit dem Buch fertig – habe dabei herzhaft gelacht, mitgelitten und mich über den Hund Halbsieben und die blitzgescheite Tochter königlich amüsiert.

    Ansprechpartner

    Gerlinde Seelmann