• Impressionen der Studienreise der KAB Main-Rodgau

  • von Maria Hoffmann
    Nach langer pandemiebedingter Pause ging es endlich wieder einmal auf Reisen. Ziele der 9-tägigen Busreise vom 06. bis 14. Juni 2022 waren Wien, Bratislava und die Steiermark. Das Hotel lag mitten in der Altstadt von Wien und war für alle Exkursionen bestens geeignet. Eine Stadtrundfahrt verschaffte uns einen Überblick über die vielen Sehenswürdigkeiten und ansonsten waren z. B. der Stephansdom mit einer besonderen Kunstinstallation, der beleuchteten Himmelsleiter, fußläufig gut zu erkunden. Ob Sisi-Museum, Hofburg oder das Hundertwasserhaus, die Führung im Musikvereinsgebäude, berühmt durch die Neujahrskonzerte der Wiener Philharmoniker, Schönbrunn ... es wäre schwierig, ein Highlight herauszupicken, denn Wien hat so viel zu bieten. Kulinarisch wurden wir verwöhnt durch typische Spezialitäten, ein Besuch beim Heurigen durfte auch nicht fehlen. Individuell erlebten die einen Wiener Kaffeehausatmosphäre beim Demel oder im Künstlertreff Hawelka oder entschieden sich für das Klimt-Museum. Ein Ausflug führte uns ins nahegelegene Bratislava mit seiner sehenswerten Altstadt und einer Donaufahrt. Auf dem Weg in die Steiermark statteten wir im Wienerwald dem Stift Heiligenkreuz einen Besuch mit Führung ab. Es ist das zweitälteste Zisterzienserstift weltweit und hat – man glaubt es kaum – einen Altersdurchschnitt von 40 Jahren bei den Mönchen.
    In der Steiermark erwarteten uns steirische Spezialitäten mit einer Apfelstraßenrundfahrt und der Besichtigung einer Stollenkäserei. Ein Besuch in einer Ölmühle mit Verkostung des berühmten steirischen Kürbiskernöls durfte natürlich auch nicht fehlen.
    Ein Besuch im Buschenschank mit herrlichem Rundblick und Weinprobe waren nicht nur für den Gaumen ein besonderes Erlebnis. Noch einmal begegnet ist uns der Künstler Hundertwasser mit seiner wunderschönen Kirche in Bärnbach, in einem Garten gelegen, gestaltet mit Symbolen der Weltreligionen.
     Reisegruppe vor der Basilika Stift Rein in der Steiermark. © Bild: Renate Pfeifer Reisegruppe vor der Basilika Stift Rein in der Steiermark. © Bild: Renate Pfeifer

    Die Landeshauptstadt Graz mit einer wundervollen Altstadt, die ja zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, war unser nächstes Ziel. Eine sehr kompetene Führung brachte uns auf den Schlossberg mit Glocken- und Uhrturm und einer prächtigen Aussicht auf die schöne Stadt.
    Danke sagen wir an unsere Reisbegleiterinnen Renate Pfeifer und Renate Schmidt, die uns unterwegs wieder mit einem sehr persönlichen und ansprechenden Wortgottesdienst den Sonntag bereicherte.

    News und Ankündigungen